Selbstständig machen

WIE WERDE ICH SELBSTSTÄNDIG?

Motivationsaspekte sich in Deutschland selbstständig machen zu wollen, gibt es genügend. Zu den beträchtlichen Vorteilen eines Selbstständigen gehören die persönliche und unternehmerische Freiheit sowie ein höheres Einkommen als zuvor.
Selbstständige haben meist schon eine effektive Geschäftsidee, eine Zielgruppe potenzieller Käufer (bzw. Kunden) und eine Strategie, mit der sie vorgehen möchten.
Doch wie ist es mit jemandem, der bloß den Wunsch eines Selbstständigen hat und noch keine klare Vorstellung?

In diesem Artikel erhalten Sie grobe Anregungen für eine Geschäftsidee.

Agentur gründen
Eiscafé eröffnen
Sportverein gründen
Geschäft eröffnen

 

Agentur gründen

Die beliebtesten Bereiche, die unter eine Agentur gezählt werden, sind Designagenturen oder PR-Agenturen. Aber auch Webagenturen, Promotionsagenturen und Marketingagenturen gelten als populär und gewinnbringend – und das ist genau der Faktor: Man möchte mit seiner Agentur natürlich einen Gewinn erzielen.
So sollte zum Start der Selbstständigkeit überlegt werden, in welcher Branche man sich am wohlsten fühlt und zumindest über theoretische Fachkenntnisse verfügt.
Die Praxis erlernen Sie in der Regel binnen weniger Wochen, nachdem Ihre Agentur gegründet wurde und erste Aufträge eintreffen. Als nächstes müssen Kontakte geknüpft werden. Im Agentur_gründenbesten Fall sollten Sie aber nicht nur an mögliche Kunden denken, sondern auch an ein Kooperationsnetzwerk.
Der Anfang eines Selbstständigen, der ohne einen Kooperationspartner arbeitet, ist in der Regel holprig. Schauen Sie sich also nach einer Kooperation für Ihre Agentur um. Nachdem dieser Teil erledigt ist, geht es um die wahrscheinlich wichtigste und schwerste Entscheidung Ihrer Gründung: Das Kapital! Die Aufnahme von Ratenkrediten muss gut überlegt werden. Eine Alternative zu einem Bankkredit stellen Privatkredite dar. Doch trotz der vielen Angebote im Netz sollten Sie in jedem Fall Bedacht vorgehen

Ratenkredite für Selbstständige haben besonders auf Online-Kreditmarktplätzen immer bessere Chancen finanziert zu werden. Ein Kredit ohne Schufa für Selbstständige könnte dabei ebenfalls zustande kommen. Allerdings ist es davon abhängig, wie die aktuelle Situation der privaten Anleger und die Finanzierungsquote ist.
Vergewissern Sie sich zusätzlich, dass Sie nicht die gesamte Büroausstattung einer Agentur am ersten Tag parat haben müssen. Halten Sie die Geldsumme Ihres Kreditwunsches lieber so gering wie möglich und geben Sie bei Ihrer Anfrage zu einem Privatkredit eine kleinere Summe an.
Haben Sie nun also den Privatkredit erhalten, so fehlt nicht mehr viel zur Gründung der Agentur.
Erkundigen Sie sich über die verschiedenen Rechtsformen und entscheiden Sie sich im Anschluss für eine. Als Selbstständiger können Sie Ihre Rechtsform frei wählen und dabei entweder eine Personengesellschaft (z.B. OHG) oder eine Kapitalgesellschaft (z.B. GmbH oder AG) gründen. Bei der Wahl dürfen Sie allerdings Ihre finanziellen Möglichkeiten nicht vergessen. Informieren Sie sich vorher und lassen Sie sich auch von einem Juristen hierzu beraten.

Eiscafé eröffnen

Gesetzlich müssen Sie sich bei der Eröffnung eines Eiscafés zuerst um einen Gewerbeschein sorgen. Zugleich benötigen Sie auch ein Gesundheitszeugnis, welches Sie beim Gesundheitsamt bzw. bei der Krankenkasse erhalten. Hohe Hygienevorschriften müssen Sie ebenfalls vorweisen. Das ist allerdings erst soweit, wenn Sie das Eiscafé eröffnen. Vorher steht noch eine Marktanalyse an, mit der Sie beispielsweise erfahren, wie das Angebot in der Umgebung ist und wo der nächste Wettbewerber seinen Sitz hat. Um einen möglichst großen Gewinn zu erzielen, achten Sie auf eine gut besuchte Straße, in der es noch keine bzw. nur wenige Eiscafés gibt. Wenn Ihre Analyse also einen Bedarf ergibt, könnten Sie damit beginnen eine erste Planung vorzunehmen. Notieren Sie sich alle Punkte, an die Sie unbedingt frühzeitig denken müssen. Dazu gehört eine attraktive Räumlichkeit, in der Sie sich vEiscafe eröffnenorstellen können, dass sich die Gäste wohlfühlen werden. Genauso ist es mit Mitarbeitern, die Sie natürlich kennenlernen möchten, bevor Sie Ihr Eiscafé eröffnen. Nehmen Sie sich bei der Wahl ausreichend Zeit und überlegen Sie wer am besten geeignet ist. Denn es ist wichtig einen langfristigen Blick auf die Kollegen zu haben um besser planen zu können.
Machen Sie sich bewusst, dass selbst produziertes Eis einen deutlich besseren Umsatz erzielt, als ein fertiges Produkt bei einem speziellen Unternehmen zu kaufen. Daher ist es ein wesentlich wichtiges Kriterium für einen Selbstständigen, sich zu überlegen, ob er das Eis in seinem Eiscafé selbst herstellt. Ferner hat der Gesetzgeber diverse Anforderungen für selbst produziertes Eis, über die Sie sich im Vorfeld erkundigen sollten.
Während Sie sich mit den Vorschriften vertraut machen, werden Sie schnell erkennen, dass Sie mit einem großen Aufwand begleitet werden.  Besonders wenn es um das Startkapital geht, erwartet Sie eine erhebliche Summe. Von daher müssen Sie sich früh genug überlegen, ob Sie hierfür einen Kredit aufnehmen möchten. Vergleichen Sie unbedingt im Vorfeld die unterschiedlichen Angebote.
Im Internet gibt es Kreditmarktplätze, mit denen Sie schnell und unkompliziert einen Kredit erhalten können.
Trotzdem ist es von Bedeutung die Anbieter miteinander zu vergleichen.

Jetzt Anbieter vergleichen

Ein Eiscafé zu eröffnen ist zu Beginn mühsam, doch mit einer optimalen Planung und dem nötigen Willen, ist es sicherlich zu schaffen. Strukturieren Sie Ihr Vorhaben, werden Sie wahrscheinlich in kurzer Zeit erfolgreich sein.

Sportverein gründen

Die Gründung eines Sportvereins ist in der Regel wesentlich unkomplizierter als beispielsweise ein Unternehmen zu gründen. Generell steht ein Sportverein für soziales Bewusstsein und ein Gemeinschaftsgefühl. Daher sind viele Sportvereine sehr stolz auf ihre Gründung, besonders weil sie in der Ortschaft für einen Plausch durch die Presse sorgen.

Aber um einen Sportverein zu führen, muss man sehr viel Verantwortung tragen. Dazu zählen sowohl finanzielle als auch rechtliche Faktoren. Nur so kann ein Sportverein über eine lange Zeit bestehen.
Zuallererst kann ein Sportverein nur durch sieben Gründungsmitglieder entstehen. Danach erfolgt die Eintragung in das Vereinsregister. Die Eintragung ist durchaus von Vorteil, da Sportvereine in den meisten Fällen gemeinnützige Vereine sind. Dies bedeutet, der Gründer bzw. die Gründerin ist dadurch rechtlich abgesichert (z.B. bei einem Vertragsabschluss) und kann weiterhin Geschäfte tätigen.
Außerdem wird in einer Sitzung die Vereinssatzung einstimmig beschlossen und daraufhin von allen sieben Gründungsmitgliedern unterschrieben.
Als Vereinsgründer melden Sie Ihren Sportverein dann mit dem Protokoll bei dem zuständigen Amtsgericht sowie dem Finanzamt an. Die Ämter sind ebenfalls bei späteren eventuellen Änderungen der Satzung für Sie zuständig.

Um einen Sportverein zu gründen, wird im nächsten Schritt der Vorstand gewählt. Am besten wäre es für Ihren Sportverein, dass auch ein stellvertretender Vorstand gewählt wird. Zu den Aufgaben des Vorstandes gehören die Präsenz in der Öffentlichkeit und die Abwicklung nahezu aller Geschäfte. Wichtig ist, dass alle Einkünfte Ihrerseits beim Finanzamt versteuert werden müssen.

Da Sie vor allem zu Beginn der Gründung Ihres Vereins ein gewisses Kapital benötigen (z.B. für neue Sportgeräte) sollten Sie frühzeitig überlegen, ob eventuell eine Kreditaufnahme in Frage kommt. Auch wenn es sich um einen kostenintensiven Einsatz handelt, sollten Sie keinesfalls die Kredithöhe überschätzen.

Geschäft eröffnen

Selbstständig sein und ein eigenes Geschäft besitzen – das ist ein Traum von vielen Menschen in Deutschland. Sie werden als Eigentümer ein Teil von einem großen Wirtschaftsbereich, nämlich dem Einzelhandel. Wenn Sie ein Geschäft eröffnen, werden Sie es einerseits mit dem Produkteinkauf zu tun haben und andererseits mit dem Verkauf der Produkte. Trotz allem scheitern ca. 70 % aller Gründer an simplen Regeln.
Die Voraussetzung für eine Ladeneröffnung ist, dass Sie sich mit den Produkten, die Sie vertreiben möchten, sehr gut auskennen. Nur so können Sie alle Bedürfnisse des Kunden nachvollziehen und optimieren.
Grundsätzlich sollten Sie sich über den Verkauf der Produkte detaillierte Notizen machen und für einen besseren Überblick einen sogenannten Business-Plan erstellen. Danach ist es empfohlen sich mit einem oder mehreren Fachexperten zusammenzusetzen. Hier können alle Fragen und Schwierigkeiten geklärt werden und das gesamte Konzept genauer „unter die Lupe” genommen werden. Ein Termin bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) ist für ein solches Gespräch ratsam, da die Informationen sehr ausführlich erläutert werden.
All dies ist sehr wichtig, bevor Sie Zeit und Geld in das ein Geschäft investieren.

Die Finanzierung ist definitiv nicht nur anfänglich ein Thema. Empfehlenswert ist auch hier ein Plan, der alles auflistet, was Sie benötigen. Bei der Eröffnung eines Ladens ist eine Kreditaufnahme üblich. Beachten Sie daneben die unterschiedlichen Wege einen Kredit zu beziehen. Ein Beispiel sind die Peer-to-Peer Kredite, wobei auf einer Internetplattform private Kreditnehmer von Anlegern unterstützt werden.
Meistens gibt es gute Chancen auf einen Sofortkredit.

Zu den Kreditmarktplätzen

Bedenken Sie währenddessen, dass der Umsatz in der Einstiegszeit unter Umständen nur minimal ausfallen könnte.
Anschließend können Sie den Standort von Ihrem Geschäft überdenken. Setzen Sie dafür Ihr Produkt mit dem potenziellen Kundenkreis in Beziehung. Wo sind die Personen am meisten aufzufinden?

Als Einzelhändler stehen Sie in starker Konkurrenz zu Dienstleistern und anderen Einzelhandelsunternehmen. Doch mit der Initiative und einer guten Idee können Sie langfristig erfolgreich sein.

 

Fotos von pixabay und photodune

Back to Top