Bedacht vorgehen

Bedacht vorgehen sollte man immer wenn es um Geld geht. Steht man vor der Entscheidung einer Kreditaufnahme, häufen sich im Kopf sehr viele Fragen. Überwiegend werden Sie dann von vielen Anbietern auch noch unter Druck gesetzt, wenn Sie sich nicht direkt entscheiden können.
Je nach Lebenslage ist es dennoch wichtig, sich genügend Zeit zu lassen und kühlen Kopf zu bewahren. Bedenken Sie insbesondere folgende Faktoren:

Vergleichen Sie …

… unbedingt die verschiedenen Angebote. Das sollte die erste Maßnahme sein bei der Entscheidung für eine Kreditaufnahme. Lassen Sie sich nicht direkt vom ersten Angebot überzeugen, ganz gleich wie faszinierend die Zinsen sich anhören. Ziehen Sie am besten Parallelen zu anderen Möglichkeiten und sehen Sie sich die Konditionen bei mehreren Banken und Online-Kreditmarktplätzen an.

Bedenken Sie die Laufzeit …

… denn sie ist in den häufigsten Fällen nicht unter 12 Monaten. Ein Kredit kann bis zu 140 Monate andauern und das bedeutet für Sie, dass Sie über diesen Zeitraum gebunden sind. Die Raten sind pünktlich und zuverlässig dem vereinbarten Tag zu entrichten.
Kalkulieren Sie also bestenfalls Ihre künftigen Einnahmen und Ausgaben. Anschließend können Sie ebenfalls den Kreditbetrag überschlagen.

Kredithöhe nicht überschätzen, …

… das ist oft der Fall. Gehen Sie bedacht vor und rechnen Sie mit realistischen Zahlen. Oftmals überschätzen sich Kreditnehmer und hätten sich wahrscheinlich mit einem geringeren Betrag ihren Wunsch erfüllen können. Selbstverständlich werden mit einer Senkung der Summe auch die Konditionen wie Laufzeit, Rate oder Zinsen verbessert.

Rechte haben Sie genauso wie Pflichten …

… Informieren Sie sich im Vorfeld über alle Rechte die Sie haben. Bei einem Banktermin gibt es dafür die optimale Gelegenheit sie zu erfragen. Aber auch das Internet bietet zahlreiche Antworten auf offene Fragen. Als Kreditnehmer haben Sie ebenso Rechte, die Sie in Erfahrung bringen sollten bevor Sie einen Kreditvertrag abschließen.

Nutzen Sie die Beratung, …

… da sie gewöhnlich kostenfrei ist. Stellen Sie alle Fragen, die Sie haben und vergessen Sie keine. Um sich optimal vorzubereiten, schreiben Sie sich Ihre Fragen auf, die sie besprechen möchten. Äußern Sie Ihre Bedenken und nehmen Sie sich für das Gespräch viel Zeit. Verwenden Sie hierfür zum Beispiel kostenlose Hotlines oder vereinbaren Sie einen persönlichen Termin. Wie ist es beispielsweise mit einer Sondertilgung oder versteckten Kosten aus?

Zu guter Letzt …

… Lesen Sie den Vertrag! Das wohl Wichtigste bei jedem Vertragsabschluss ist der Vertrag. Darin haben Sie alles schwarz auf weiß und sind über jedes Detail informiert. Selbst wenn es lästig ist das Kleingedruckte zu lesen, ist es sehr von Bedeutung über gewisse Aspekte informiert zu sein. Drucken Sie den Vertrag aus bzw. lassen Sie Ihn sich zuschicken und unterschreiben Sie den Vertrag nicht, bevor Sie ihn gründlich geprüft haben.

Back to Top